20 years Baton Rouge Guitars

Avatar of Thomas StolcisThomas Stolcis - 30. September 2019 - #Sound, #Reinhardt GmbH

Are you ready for the next generation?

Als wir 1999 mit Baton Rouge Guitars begonnen haben, hatten wir ein ganz klares Ziel: Wir wollten bestmögliche Gitarren zum bestmöglichen Preis auf den Markt bringen. Auch heute verfolgen wir dieses Ziel noch. 20 Jahre Gitarrenbau haben aber auch ihre Spuren hinterlassen: Baton Rouge Guitars ist gewachsen, wir haben uns weiterentwickelt, haben Modelle aus dem Sortiment genommen und dafür neue konzipiert.  Das zeigt nicht zuletzt unser prall gefülltes Webarchiv: Dort sind die wichtigsten Modelle, die wir im Sortiment hatten, gelistet.

Was aber noch viel wichtiger ist: Wir haben hingehört. Denn was bringt die beste Gitarre, wenn sie nicht dem entspricht, was sich Gitarristen wünschen? Vor allem in den letzten Jahren haben wir bei der Entwicklung unserer Modelle auf das gehört, was uns unsere Community aus jungen, ambitionierten Nachwuchstalenten an Inputs gegeben hat. Daraus ist unter anderem unser hauseigener Pickup entstanden, der BR-2P. Perkussives Fingerpicking hat damit ein neues Zuhause bekommen:

20 Jahre Baton Rouge bedeutet aber auch, 20 Jahre an den eigenen Zielen und den Trends und Herausforderungen der Zeit zu wachsen. So steht Baton Rouge längst nicht mehr nur für preiswerte und qualitativ hochwertige Gitarren. Auch in der Ukulele-Szene haben wir uns in den letzten Jahren mit unserer breiten Palette an Ukulelen einen Namen erarbeitet, auf den die Spieler vertrauen. 

Die Pflaume als Griffbrett

Der Blick nach vorne verspricht, dass wir die Zeichen der Zeit erkannt haben. Klimapolitik geht auch an Baton Rouge Guitars nicht vorbei. So arbeiten wir seit Jahren daran, unsere Produktionsabläufe klimaverträglicher zu gestalten und tragen damit auch zu Innovationen im Gitarrenbau bei. Mit rECOtimber® haben wir zusammen mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde eine Methode entwickelt, mit der wir heimische Hölzer zukünftig für den Gitarrenbau nutzen können. 

Die Zukunft ist die neue Generation

In der Pädagogik folgt man der Devise „fordern und fördern“. Im Hause Baton Rouge haben wir uns vor allem das Fördern ganz groß auf die Fahnen geschrieben. Wir sind der festen Überzeugung, dass musikalische Bildung und die damit einhergehende Förderung von Gemeinschaft ein wichtiger gesellschaftlicher Auftrag ist. Die musikalische Förderung junger und talentierter Gitarristen ist uns daher besonders wichtig. „Ready for the next Generation“ ist daher nicht nur ein Werbeslogan. Seit Jahren fordern und fördern wir junge aufstrebende Gitarristen weltweit.  

What comes next?

In den letzten 20 Jahren haben wir mit Sicherheit einen deutlichen Fußbadruck in der Welt der Akustikgitarre hinterlassen. Um es bescheiden zu formulieren, wird es zumindest unser Ziel sein, diesen Fußabdruck zu vergrößern. Baton Rouge Guitars wird auch in Zukunft die zentrale Idee verfolgen, bestmögliche Gitarren zum bestmöglichen Preis zu bauen und dabei die Zeichen der Zeit nicht aus den Augen verlieren. 

Neuer Kommentar

Hinweis: Name und Kommentar werden gespeichert und auf der Website angezeigt. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient nur dazu, ggf. eine Frage zu beantworten, und wird innerhalb weniger Tage gelöscht. Für weitere Infos lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

0 Kommentar(e)